Radikale Höflichkeit

Eine Kampagne für demokratische Gesprächskultur in drei Schritten

 

Was ist radikale Höflichkeit?

Ein Beitrag zur offenen und vielfältigen Gesellschaft

Radikale Höflichkeit bedeutet, hitzige Gespräche respektvoll zu führen. Das heißt: Meinungsverschiedenheiten anerkennen, Gemeinsamkeiten suchen und damit die eigene demokratische Haltung einbringen.

Was radikale Höflichkeit nicht ist!

Radikale Höflichkeit kaputtmachende Unterwürfigkeit

Radikal höflich bedeutet auch, Hass und Ausgrenzung aktiv entgegenzutreten. Denn: Es muss schließlich nicht um jeden Preis geredet werden.

 

Wie geht radikale Höflichkeit?

Achte darauf, wo Dir eine rechtspopulistische Aussage begegnet, zum Beispiel …

… in der Familie oder auf Festen

… in der WG oder im Bus

… auf dem Arbeitsplatz oder in der Mensa

Egal wo Du bist, bereite Dich vor …

… mit unserem Spiel der radikalen Höflichkeit.

Ein Allheilmittel, das immer passt, gibt's leider nicht. Passe deshalb deine Reaktion der Situation an.

Die richtige Reaktion auf rechtspopulistische Aussagen hängt von vielen Dingen ab, zum Beispiel ...

… dem Kontext

… dem Thema

… dem Gegenüber

 

5 praktische Tipps, um in hitzigen Gesprächen einen ruhigen Kopf zu bewahren

Tipp 1: Bleibe ruhig, um Provokationen den Wind aus den Segeln zu nehmen

Tipp 2: Hake nach, um dein Gegenüber besser zu verstehen, Gemeinsamkeiten zu entdecken und Widersprüche aufzuzeigen.

 

Die nächsten Schritte

Weitere Tipps und Vorschläge posten wir hier. Für alle, die mehr wissen oder es nicht abwarten können haben wir hier “gute Argumente für hitzige Gespräche” zusammengefasst.

 

Was bringt radikale Höflichkeit?

Einander wahrnehmen

Merken, wofür es sich zu kämpfen lohnt

Wohlwollen für alle, die wirklich sprechen, nicht nur brüllen wollen

Praktische Unterstützung im Alltag, on- und offline